Akku des Garmin Forerunner 405 im Praxistest

Ich hatte ja schon einmal einen Beitrag zum Thema Akkuleistung des Garmin Foreruner 405 geschrieben.

Jetzt habe ich mal den Praxistest gemacht und einfach mal den Forerunner 405 so lange benutzt, bis der Akku wirklich leer geworden ist. Leider ist mir dieser Vorfall direkt beim Laufen passiert…

Bei meinem Test bin ich von den Herstellerdaten des Garmin Forerunner 405 ausgegangen:

  • 14 Tage im Stromsparmodus
  • 8 Stunden im Trainingsmodus

Gerechnet habe ich mit folgenden Formeln:

100 Prozent / 14 Tage ~ 7,2 Prozent / Tag

100 Prozent / 8 Stunden = 12,5 Prozent / Stunde

Wenn ich jetzt davon ausgehe, dass ich knapp 2 Stunden die Uhr im Trainingsmodus benutzt habe, kann ich folgende Formel anwenden:

12,5 Prozent x 2 Stunden = 25 Prozent

Hinzu kommt, dass die Uhr also 10 Stunden im Stromsparmodus war:

7,2 Prozent x 10 Stunden = 72 Prozent

Wären also dann 25 Prozent + 72 Prozent = 97 Prozent

Somit erreiche ich zwar nicht die angegeben 100 Prozent, aber eine Schwankung von +/- 5 Prozent sind denke ich meistens drin, die Hersteller geben lieber immer bessere wie schlechtere Werte an.

Jetzt hängt mein Forerunner 405 aber erst einmal wieder am Ladegerät und bereitet sich auf den letzten Lauf für meinen morgigen Halbmarathon rund um den Brombachsee vor.

This entry was posted in and tagged , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Akku des Garmin Forerunner 405 im Praxistest

  1. Pingback: GPS Geräte - Das Info-Blog

  2. Pingback: Garmin Forerunner 405 im Thailand-Urlaub - Diät-Blog - Der Weg zur perfekten Figur!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>