10 km für Haiti

Auch wenn ich die letzten Wochen nicht so aktiv in der Läufer-Blogosphäre war, so ist mir dank Twitter & Facebook das Projekt RUN4HAITI von Läufer und Blogger Hendrik Auf’mkolk nicht entgangen.

So habe ich mich wie über 2.000 andere Läufer weltweit heute aufgemacht zu einer schönen und möglichst langen Laufrunde. Angepeilt waren 10 km, dass es allerdings so schwierige 10 km werden, hätte ich nicht gedacht.

Als Runde hatte ich mir ein Teilstück durch den Wald ausgesucht. Nicht bedacht hatte ich allerdings, dass die Wege noch richtig verschneit waren und ich teilweise mit Tiefschnee von bis zu 30 cm kämpfen musste. Da ich erst seit einer Woche wieder mit dem Laufen begonnen hatte, musste ich ein paar mal anhalten und neue Kräfte sammeln. Gerade Anstiege waren nicht schwierig. Für die Lauftechnik war es allerdings eine neue Erfahrung. Bin schon auf meinen Muskelkater morgen gespannt. :-) Eine ähnliche Erfahrung hat heute auch Daniel gemacht.

Dort wo bereits Fußgänger unterwegs waren,  machte das Laufen allerdings richtig Spaß. Ein verschneiter Wald ist ein richtig schöner Anblick – leider hat sich die Sonne nicht blicken lassen.

So sind es am Ende aber doch 10km für Haiti geworden, was eine Spendensumme von 10,00 Euro ausmacht. Da das ganze ja für einen guten Zweck ist, habe ich die Summe noch einmal erhöht, damit Gerd nicht alleine mit seinen 50 Kilometern in der Liste zu finden ist :-)

This entry was posted in and tagged , . Bookmark the permalink.

4 Responses to 10 km für Haiti

  1. Brennr.de says:

    Finde ich super, dass Du Dich nach Deinem verschobenen Saisonbeginn gleich so für Haiti reinhängst. :)

  2. Hannes says:

    Ich sehe schon, wir sollten für einige Läufer jede Woche oder fast jeden zweiten Tag eine solche Aktion starten, damit sich ihnen eine Motivation bietet ;-)

  3. Pingback: Laufziele für dieses Jahr - Diät-Blog - Der Weg zur perfekten Figur!

  4. Pingback: RUN4JAPAN – Ich bin mit dabei! | Laufnotizen.de – Laufen, Ernährung, Ausrüstung & Technik rund um das Laufen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>