Laufimpressionen der letzten Wochen & Monate

Eigentlich hatte ich in einem Blogpost Ende November angekündigt, dass ich jetzt wieder häufiger bloggen werde – Pustekuchen, bis auf zwei weitere Posts seitdem ist nichts daraus geworden!

Beim Laufen war ich allerdings nicht ganz so faul. Es sind einige Läufe zusammen gekommen und neuerdings nehme ich – wenn ich möchte – mein Handy (HTC Desire) mit auf die Laufrunden um auch mal ein paar Laufeindrücke mit nach Hause oder in mein Blog zu bringen.

Hannes ist ja so nett und sammelt Monat für Monat die schönsten Laufimpressionen der Laufblogosphäre. Wer einen Einblick bekommen möchte, schaut sich einfach mal die schönsten Laufmomente 2010 an!

Hier nun ein paar Impressionen aus den letzten Wochen und Monaten (als es noch etwas wärmer war…)

Diese beiden Fotos finde ich besonders gelungen. Die Nachmittagssonne versteckt sich gerade am Horizont und veranstaltet ein tolles Farbenspiel am Himmel!

Das Spitaltor (noch mit Weihnachtsstern geschmückt)

Das war ein kleiner Abstecher durch die weihnachtliche beleuchtete Rothenburg Altstadt

Meine Laufstrecke… bei so viel Schnee ist jeder Schritt doppelt so anstrengend.

Ob das wohl ein Hase war?

Meine neue Laufstrecke geht übrigens auch am Rothenburger Mühlenweg vorbei.

Hier mündet die Schandtauber in die Tauber

Die Treppen hinab zum Wildbad. Wenn es nicht glatt ist, versuche ich diese Treppen hochzusprinten.

Ein Baumstamm mitten auf meinem Laufweg – hier hilft nur springen!

Achtung bei zugefrorenen Pfützen!

Eine Brücke über die Tauber zum Wildbad

Die Altstadt vom Rothenburger Burggarten aus gesehen…

… jetzt noch einmal von den Rothenburger Weinbergen aus.

Leider hat das Tauwetter auch so einigen Bäumen die Wurzel “gezogen”.

Tauwasser hinab in die Schandtauber

Das Tauwasser kreuzt meine Laufstrecke.

Hier geht meine Laufstrecke übrigens immer los…

So, dies war eine Auswahl der Lauffotos der letzten Wochen und Monate. Ich hoffe in nächster Zeit werde ich regelmäßiger bloggen, will aber gar nichts versprechen… :-)

Wie macht ihr das? Nehmt ihr eine Kompaktkamera mit zum Laufen oder auch euer Handy? Oder habt ihr sogar den Luxus, eine Begleitung mit auf die Strecke nehmen zu können?

Posted in | Tagged | 3 Comments

Spendenläufe zu Weihnachten

Ich bin der Überzeugung, dass es uns gut geht und jeder von uns etwas an Menschen, welche es leider nicht so schön haben wie wir, abgeben kann. Gerade deshalb finde ich es auch toll, dass jedes Jahr zur Weihnachtszeit verschiedene (Spendenlauf-)Aktionen zu Gunsten hilfsbedürftiger Menschen statt finden.

Dieses Jahr bin ich bei Gerd auf die Aktion von Sport ohne Grenzen aufmerksam geworden.  Besonders freut es mich, dass dieses Mal das Kinderhospiz Bethel unterstützt wird. Ich konnte mir dieses Jahr auf dem Kirchentag in München am Stand von Bethel selbst ein Bild von ihrer Arbeit machen und bin fest davon überzeugt, dass das Geld hier richtig aufgehoben ist. Wer mitmachen möchte, findet bei Sport ohne Grenzen weitere Informationen sowie auf den Seiten des Kinderhospiz Bethel.

Christian von Brennr.de lässt es sich auch dieses Jahr nicht nehmen und veranstaltet zur Adventszeit wieder einen Spendenlauf zu Gunsten der Waldpiraten. Neben den erlaufenen Spenden kann jeder Teilnehmer auch noch einen von drei Achim Achilles Kalendern oder Brooks Laufschuhe gewinnen. Weitere Informationen gibt es bei Christian.

P.S.: Übrigens ziert seit dem Kirchentag ein Tonstein vom Kinderhospiz Bethel meinen Schreibtisch! :-)

Posted in | Tagged | 1 Comment

Adventskalender für Läufer

Alle Jahre wieder, dürfen wir ab dem 1. Dezember jeden Tag ein Türchen öffnen um uns die oftmals so lange Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen. Inzwischen gibt es auch im Web viele verschiedene Adventskalender zu entdecken.

Auch zu unserem Lieblingsthema, dem Laufen, gibt es dieses Jahr verschiedene Adventskalender im Netz.

Adventskalender bei Brennr.de mit viel Wissenswertes über das Laufen

Wie jedes Jahr, gibt es bei Christian im Blog einen Adventskalender für Läufer. Nach den Läuferwitzen (2007), Link-Empfehlungen (2008) und den Lauftipps im letzten Jahr, gibt es dieses mal für alle Lauffreunde interessante Geschichten rund um das Laufen. Hier geht es zum Adventskalender von Brennr.de.

Adventskalender von new balance mit täglichen Gewinnen

Der Laufschuhe Hersteller new balance bietet auf seiner Website einen Adventskalender an. Entgegen dem Trend vieler Online-Shops “nur” verschiedene Rabatte bzw. Gutscheine für die Kunden zu “verschenken”, verlost new balance an jedem Tag tolle Laufartikel. Hier geht es zum Adventskalender von new balance.

Adventskalender von RUNNER’S World mit täglichen Gewinnen

Auch das Laufmagazin RUNNER’S World kommt dieses Jahr mit einem Adventskalender daher. Jeden Tag kann man tolle Preise gewinnen. Hier geht es zum Adventskalender von RUNNER’S World.

Weitere Adventskalender für Läufer gesucht!

Kennst Du noch weitere Adventskalender explizit für Läufer oder Fitness-Freaks wie mich und meine Leser? Dann her damit! :-)

Posted in | 2 Comments

Es gibt mich noch!

Ja wirklich, ich bin noch existent und auch dem Laufen treu geblieben. Auch wenn ich die letzten Wochen Monate nichts geschrieben habe, war ich – wenn auch mit der ein oder anderen Unterbrechung (Umzug, WM-Fieber), laufen.

In der Zwischenzeit habe ich zwei 10km-Läufe (Ansbacher Citylauf & ebm Papst-Lauf in Niedernhall) absolviert und einen 4 km (Rothenburger Lichterlauf). Zwar habe ich meine vorgenommenen Laufziele für 2010 nicht annähernd erreicht, unzufrieden bin ich aber dennoch nicht.

Die nächsten Tage gibt es weitere Informationen wie es hier weitergehen wird – ja, es wird sich etwas ändern (müssen)! :-)

Posted in | 3 Comments

Stirnlampe Zweibrüder LED Lenser H7 im Test

Da ich lange Zeit ohne Stirnlampe Abends im Dunkeln gelaufen bin, habe ich mir vor ein paar Wochen die Stirnlampe LED Lenser H7 von Zweibrüder gekauft. Das Angebot an Stirnlampen ist enorm, denn neben leichten Lauflampen gibt es auch Stirnlampen für Wanderer zu der auch der Zweibürder LED Lenser H7 gehört. Überzeugt hat mich hier die sehr gute Qualität und Verarbeitung sowie die Leuchtleistung mit 140 Lumen.

Zweibrüder LED Lenser H7Meine Läufe gehen oftmals durch unbeleuchtete Straßen, daher wollte ich eine Stirnlampe mit hoher Leuchtleistung haben.

Um das Licht zu Regeln, kann man einmal die Helligkeit mit einem einfachen Regler am Hinterkopf regeln. Dieser kann übrigens auch einfach während des Laufens bedient werden. Vorne direkt an der Lampe kann man dann noch den Lichtkegel bestimmen. Möchte man zu zweit laufen, wirft die Lampe auch genügend Licht für beide Läufer auf den Laufweg.

Zwar wirkte das Batteriegehäuse welches am Hinterkopf angebracht wird auf mich zuerst etwas “billig”, aber auf den zweiten Blick hat es einen dichten flexiblen Gummiverschluss, welcher Feuchtigkeit abhält. Wer keine Lust hat immer wieder neue Batterien zu kaufen, kann übrigens zur Zweibrüder LED Lenser H7R greifen – hier sind hochwertige Akkus enthalten. Aber eine Leuchtdauer von über 75 Stunden reicht mir für meine momentan eher wenigen Läufe eine Weile.

Mitgeliefert wird auch noch eine gepolsterte Tasche, damit die Stirnlampe unterwegs auch praktisch verstaut werden kann und somit auch im Urlaub bei Nachtwanderungen oder Strandspaziergängen ihren Dienst erweisen kann.

Trotz der Größe der Stirnlampe fällt diese auf dem Kopf überhaupt nicht auf und bietet ein ungezwungenes Gefühl.

Da die Stirnlampen von Zweibrüder aktuell sehr gefragt sind und nur in wenigen Online-Shops verfügbar sind, habe ich diese mal ausnahmsweise nicht bei Amazon bestellt, sondern bei Sotel.de und kann auch diesen ebenfalls empfehlen. Während Amazon aktuell 45,00 Euro möchte, gibt es diese bei Sotel.de für rund 35,00 Euro.

Posted in Ausrüstung | Tagged | 2 Comments

RUN4HAITI – Ein voller Erfolg!

Nach dem heutigen Stand ist das Projekt Run4Haiti ein voller Erfolg gewesen. Mit über 2.000 Teilnehmern sind bereits jetzt schon fast 35.000 Euro gespendet worden!
Eine genaue Übersicht über alle Spender und den aktuellen Stand gibt es auf der offiziellen Website von Deutschland Hilft!

Folgende Blogger haben sich auch noch für die Aktion RUN4HAITI bewegt: errka, huobaere, Brennr, Trails and Bikes, diro, Bernd Jott, laufenddurchsleben, skate-log, jederkannhelfen, sprintefix, laufmonster, imrenntempo, SV Strassdorf, Jana Kiesendahl, Gunther, Torsten, Laufmeister, iPhoneohneVertrag,

Posted in Laufen | Tagged , | 2 Comments

Laufziele für dieses Jahr

Nachdem ich gestern mit dem 10km Lauf für Run4Haiti quasi offiziell in die Laufsaison gestartet bin, ist es nun an der Zeit sich Gedanken für die Saisonplanung zu machen.

Geplante Läufe für 2010

07.03.2010 Rothseelauf (10,4km)
02.05.2010 10. Ansbacher City-Lauf (10km)
16.05.2010 10. Trollinger Halbmarathon (21km)
13.06.2010 2. Rothenburger Halbmarathon (21km)

16.07.2010 Schwanberglauf bei Iphofen (10km)
17.07.2010 Altmühlseelauf (21km)
24.07.2010 Jakobslauf (5km)
12.09.2010 14. ebm-papst Lauf (10km)
20.09.2010 Brombachseelauf (21 km)
xx.10.2010 3. Kirchweihlauf Diebach (5 oder 10km)
xx.11.2010
4. Lichterlauf Rothenburg (4 oder 8 km)

Die fett markierten Läufe sind Läufe, bei denen ich mitlaufen möchte. Alle anderen werden nach aktueller Form entschieden.

Bisher war fest eingeplant jeweils einen Halbmarathon im Frühjahr und Herbst zu laufen, mit einem jeweiligen 10km Lauf kurz davor. Allerdings fiel es mir ohne konkretes Trainingsziel immer schwer, mich an den warmen Sommertagen zum Laufen zu motivieren. Dies hatte dann wieder zur Folge, dass sich der Einstieg für das Training im 2. Halbjahr entsprechend schwierig gestaltet hatte.

Um dieses Maleur dieses Jahr zu umgehen, habe ich mir für dieses Jahr den Altmühlseelauf vorgenommen, welcher neben dem Rothseelauf am 07.03. und dem Brombachseelauf am 20.09. zu den Fränkischen Seenläufe gehört.

Für den Rothenburger Halbmarathon und dem Brombachseelauf habe ich mir dieses Jahr vorgenommen, meine persönlichen Bestzeiten vom letzten Jahr zu unterbieten. Bin schon sehr gespannt ob mir dies gelingen wird.

Seit meine Debüt beim ebm papst Lauf letztes Jahr bin ich von dieser Laufveranstaltung begeistert. Eine landschaftlich schöne Strecke durch das Köchertal, sehr gut organisiert und man bekommt für das Startgeld sogar noch ein Funktionsshirt geschenkt. Daher dieses Jahr wieder eine Pflichtteilnahme für mich.

Habt ihr eure Läufe für 2010 schon geplant?

Posted in | Tagged | 7 Comments

10 km für Haiti

Auch wenn ich die letzten Wochen nicht so aktiv in der Läufer-Blogosphäre war, so ist mir dank Twitter & Facebook das Projekt RUN4HAITI von Läufer und Blogger Hendrik Auf’mkolk nicht entgangen.

So habe ich mich wie über 2.000 andere Läufer weltweit heute aufgemacht zu einer schönen und möglichst langen Laufrunde. Angepeilt waren 10 km, dass es allerdings so schwierige 10 km werden, hätte ich nicht gedacht.

Als Runde hatte ich mir ein Teilstück durch den Wald ausgesucht. Nicht bedacht hatte ich allerdings, dass die Wege noch richtig verschneit waren und ich teilweise mit Tiefschnee von bis zu 30 cm kämpfen musste. Da ich erst seit einer Woche wieder mit dem Laufen begonnen hatte, musste ich ein paar mal anhalten und neue Kräfte sammeln. Gerade Anstiege waren nicht schwierig. Für die Lauftechnik war es allerdings eine neue Erfahrung. Bin schon auf meinen Muskelkater morgen gespannt. :-) Eine ähnliche Erfahrung hat heute auch Daniel gemacht.

Dort wo bereits Fußgänger unterwegs waren,  machte das Laufen allerdings richtig Spaß. Ein verschneiter Wald ist ein richtig schöner Anblick – leider hat sich die Sonne nicht blicken lassen.

So sind es am Ende aber doch 10km für Haiti geworden, was eine Spendensumme von 10,00 Euro ausmacht. Da das ganze ja für einen guten Zweck ist, habe ich die Summe noch einmal erhöht, damit Gerd nicht alleine mit seinen 50 Kilometern in der Liste zu finden ist :-)

Posted in | Tagged , | 4 Comments

Trainingsstart verschoben

Erst einmal wünsche ich euch allen ein frohes neues und vor allem verletzungsfreies Laufjahr!

Meine persönliche Laufsaison wollte ich eigentlich am vorletzten Freitag beginnen, hier hat mir allerdings eine Magen-Darm-Infektion einen Strich durch die Rechnung gemacht und außer zur Toilette bin ich am Wochenende nirgends hin gelaufen

Neues Jahr – Neue Vorsätze

Wie jedes Jahr, habe ich mir auch dieses Jahr bestimmte Vorsätze genommen. Auch wenn es mir nicht immer leicht fällt mein Training konstant über das ganze Jahr zu verfolgen, so spornen mich diese Vorsätze immer und immer wieder an.

Der Bauch muss weg!

Als größtes Projekt habe ich mir für dieses Jahr als Ziel gesetzt, endlich meinen Rettungsreifen in einen schönen flachen Bauch zu verwandeln. Zwar konnte ich mein Gewicht die letzten Monate stabil halten, aber der Bauch wird ohne vernünftiges Training nicht weichen.

Als ersten Schritt werde ich hier das Programm von 200SitUps.de durchziehen. In sechs Wollen soll man hier 200 Sit Ups schaffen können – ob ich das packe? Parallel dazu versuche ich mich auch noch an 100liegestuetze.de ein ähnliches Programm mit dem Ziel 100 Liegestütze zu schaffen.

Ich bin schon gespannt ob ich dieses Programm wirklich sechs Wochen am Stück durchziehen werde und auch kann. Wenn ja, wird es hier sicherlich ein Beweisvideo geben. :-)

Läufe im Jahr 2010

Auch wenn das Jahr noch frisch ist, so habe ich mir bereits letztes Jahr ein paar Gedanken dazu gemacht, welche Läufe ich dieses Jahr laufen möchte. Wenn möglich möchte ich neben einem Halbmarathon im Frühjahr & Herbst auch noch einen im Sommer laufen um im Sommer nicht wieder in ein Trainingsloch zu fallen und am Ball zu bleiben. Die Praxis hat gezeigt, wenn ich kein konkretes Ziel vor Augen habe tue ich mich schwer konsequent zu trainieren – sehr zum Nachteil wenn es dann wieder um einen guten Trainingseinstieg geht.

Mein Diät-Blog

Auch wenn ich im Jahr 2009 Phasenweise mein Diät-Blog etwas vernachlässigt habe, so werde ich natürlich weiterhin hier bloggen. Ich habe mir in den letzten Wochen ein paar Gedanken gemacht was ich verändern könnte. Wenn ich die Zeit & Lust habe, wird es Stück für Stück umgesetzt.

Ich bin schon gespannt welche Vorsätze ich dieses Jahr einhalten kann… in 12 Monaten bin ich Schlauer! :-)

Nachtrag: Der Post ein paar Tage liegen geblieben ist, habe ich inzwischen auch meine ersten beiden Läufe für dieses ja absolviert. Auch wenn die Zeiten eher Bescheiden aussahen, so tat es dennoch extrem gut einfach wieder Sport zu treiben!

Posted in | Tagged | 4 Comments

Diät-Blog im Running-Magazin

Was für eine Überraschung, mein Blog wurde im Running-Magazin erwähnt!

Mein Diät Blog im Running Magazin

Ich muss zugeben, ich kannte dieses Laufmagazin bisher gar nicht, daher war es auch etwas schwierig das Heft bei uns zu bekommen – ich habe es dann aber direkt über den Verlag bezogen. Während Christian, Benjamin & Daniel, Hannes & Yogi schon darüber berichtet haben, folge ich ihnen nun.

Mein Blog wird in dem Magazin folgendermaßen beschrieben:

Wie der Name bereits vermuten lässt, geht es bei diesem Blog um das Abnehmen. Markus ist ein leidenschaftlicher Blogger, der mit Ernährungsumstellung plus Laufen abnehmen und sein Gewicht halten möchte. Seinen Blog nutzt er dazu, um sich zu motivieren, aber auch, um seine Erfolge mit anderen zu teilen und sich auszutauschen. Und dazu hat er guten Grund. Seine Erfolgsgeschichte verdeutlicht, dass Sport ein wichtiger Bestandteil beim Abnehmen sein kann.

Wow.. danke Christian, das ist ein persönlicher Ritterschlag für mich :-) An dieser Stelle ist auch einmal Christian zu danken. Mit seinem Laufblog Brennr.de ist er eines der Aushängeschilder unter uns Bloggern. Egal ob Runners World, Mens Health oder Running Magazin: Sein Blog wurde schon überall erwähnt und das nicht zu unrecht. Mit seinen ausführlichen Produkttests und Erfahrungsberichten bereichert und unterstützt er alle ambitionierten Läufer. Und wenn er wg. einer kleinen Verletzungspause mal nicht zum Laufen kommt, stampft er mit Laufblogz.de eine tolle Übersichtsseite über uns Blogger aus dem Boden.

Nach der Erwähnung auf Stern.de ist dies nun ein weiterer Höhepunkt in meiner Geschichte als Blogger. Das spornt an und motiviert mich weiterhin regelmäßig(er) zu bloggen :-)

Posted in | 4 Comments